Jahresrückblick der Stadtkapelle Friedberg

Die Stadtkapelle Friedberg hat sich dieses Jahr deutlich früher zu ihrer traditionellen Jahresabschlussfeier getroffen. Grund ist der vielfache Wunsch, den Termin nicht in die ohnehin immer terminreiche Adventszeit zu legen um die Feier besser genießen und besuchen zu können.

Neben kulinarischer Vielfalt gab es viele musikalische Beiträge aus den eigenen Reihen, die den Abend gestalteten und umrahmten. Der neue Vorsitzende Carsten Denkler gab auf der sehr gut besuchten Feier seinen ersten Rückblick auf ein sehr erfolgreiches Jahr mit ausverkauftem Festlichen Konzert und einem neuen Besucherrekord am Frühjahrskonzert. Das Burggartenkonzert, das dieses Jahr erstmals zusammen mit der Stadt Friedberg veranstaltet wurde, fand großen Anklang und alle Seiten hoffen auf eine Wiederholung der Veranstaltung.

Mit großer Freude nahm Herr Denkler auch erstmals selbst die Ehrung der Musiker vor, die sich langjährig als aktive Musiker verdient gemacht haben. Für stolze 40 Jahre wurden Elisabeth Denkler und Markus Trötscher mit der Ehrennadel in Gold des Hessischen Musikverbands geehrt. Marc Nuber blickt auf 10 Jahre aktives Musizieren zurück und erhielt die entsprechende Urkunde mit Nadel.

Im Anschluss dankte Denkler dem Dirigenten Michael Meininger, dem Dirigenten des Jugendorchesters Hans Eckhardt und der Leiterin der Bläserklasse Katharina Buchert für ihr Engagement im vergangenen Jahr. Zum Abschluss gab es den auch mittlerweile traditionellen Rückblick auf das letzte Jahr in Bild und Ton im Rahmen einer Diashow. Viel zu früh gingen die Musiker dann pflichtbewusst nach Hause - denn am nächsten Morgen trafen sich alle wieder um 10 Uhr zum Probentag - das Festliche Konzert in der Heilig-Geist-Kirche am 16. Dezember rückt schließlich immer näher.

1. Vorsitzender Carsten Denkler, Elisabeth Denkler und Markus Trötscher für 40 Jahre geehrt