Probensonntag mit dem Komponisten Rolf Rudin

Am vergangenen Sonntag war es soweit, mit großer Spannung erwarteten wir, die Musiker der Stadtkapelle Friedberg, den Komponisten Rolf Rudin in unserer Probe.

Rolf Rudin, welcher in Bruchköbel wohnhaft ist, komponierte das zeitgenössische Werk Mondspiegel sowie das Werk Amen. Beide Stücke werden von der Stadtkapelle am 3. Advent aufgeführt.

Geprobt wurde das Stück Mondspiegel. Herr Rudin beschrieb uns einige seiner Ideen bei der Komposition. Ein Beispiel dafür ist, dass an einer Stelle eine Melodie erst dann hörbar wird, wenn alle Klarinettenstimmen zusammen arbeiteten. Die Idee dahinter war, dass nicht nur die erste Klarinette die Melodie spielen sollte, während alle anderen Klarinetten nur Akkordtöne auszuhalten hatten, sondern jeder Musiker "noch etwas zu denken haben sollte". Auch berichtete Rudin zum Beispiel von den Schwierigkeiten, Artikulation so zu notieren, dass es auch so verstanden und gespielt wird, wie er es sich vorstellt.

Es war ein sehr spannender und lehrreicher Probetag und wir möchten Rolf Rudin nochmals danken, dass er sich die Zeit genommen hat mit uns an dem Stück zu arbeiten!

Nun möchten wir Euch/Sie gerne einladen das Klangerlebnis live bei unserem festlichen Konzert am 16.12.2018 um 17 Uhr in die Heilig-Geist-Kirche in Friedberg mitzuerleben.

Karten können bei König Plus (Kaiserstraße 14,Friedberg) oder bei allen Mitgliedern der Stadtkapelle erworben werden. Sie kosten im Vorverkauf 12€ und an der Abendkasse 15€.

Wir freuen uns auf Euren/Ihren Besuch!